UFO Echo KW 06/2020

Die Woche vom 03. bis 09.02.2020 bot wieder etwas mehr Meldungen rund um das UFO-Thema. So sorgte ein Polizeieinsatz anlässlich der Beobachtung eines leuchtenden Objekts für einige Pressemeldungen. Neben weiteren Himmelsphänomenen konnte auch ein bisheriges Rätsel aus dem Bermuda-Dreieck gelöst werden und auch Zeitreisen sind wieder mal ein Thema.

Über ein hell leuchtendes Objekt am Himmel informierte ein Anwohner aus Glatten bei Freudenstadt in Baden-Württemberg die Polizei. Wie u.a. die Stuttgarter Nachrichten in ihrem Artikel "Polizeihubschrauber sucht nach unbekanntem Flugobjekt" berichtet, hat diese in der Folge mit Hubschrauberunterstützung nach dem Objekt gesucht, da auch ein Absturz vermutet wurde. Der Einsatz erbrachte aber keine Erkenntnisse. (Link) Gleichlautend berichteten u.a. auch der Schwarzwälder Bote und PZ-news.de.

Auch über Niedersachsen wurde ein Himmelsphänomen beobachtet, und das von hunderten Menschen. Das Phänomen trat bereits am 18. Januar auf und wurde auch von einer speziellen Beobachtungskamera der Universität Oldenburg gefilmt. Über die Beobachtung, und was dahinter steckt, berichtet news38.de: "Niedersachsen: Ominöse Feuerkugel am Himmel? Das steckt dahinter". (Link)

Ein YouTube-Video zeigt einen mysteriösen Lichtstrahl über Texas, worüber Sputnik Deutschland in "Mysteriöser Lichtstrahl über USA gefilmt" kurz berichtet. Das Phänomen ähnelt den Starlink-Satelliten, allerdings enthält der Artikel keine weitergehenden Informationen. (Link)

Die Möglichkeit, dass, zumindest für manche Sichtungen, auch ein neuartiges atmosphärisches Phänomen in Frage kommen könnte, wird nur am Rande in der UFO-Forschung diskutiert. Dass es solche neuartigen Phänomene in der Atmosphäre gibt, zeigt auch ein neues, rätselhaftes Polarlicht, über das DerStandard im Artikel "Hobbyforscher entdecken neue rätselhafte Polarlichter" berichtet. (Link)

Ein Randthema zum UFO-Phänomen ist u.a. das Bermuda-Dreieck, das manchen Autoren zufolge auch außerirdische Aktivitäten aufzeigen soll. Seit Charles Berlitz das Thema auf das Tablett gehievt hat, hat sich allerdings vieles vermeintlich rätselhaftes Verschwinden relativiert oder aufgeklärt. So jetzt auch das Rätsel um das verschollene Schiff Cotopaxi, das Focus Online im Artikel "Mysteriöses Bermuda-Dreieck: Rätsel um verschollenes Schiff endlich gelöst" lüftet. (Link)

Zeitreisen sind nicht nur für Hollywood ein Thema, sondern beschäftigen auch immer wieder die Wissenschaft, wenngleich eher in theoretischer Hinsicht. Das Portal Gentside berichtet in "Zurück in die Zukunft: Zeitreisen ist möglich (aber kompliziert)" über eine Möglichkeit in die Zukunft zu reisen, über die sich Physiker Gedanken machen. (Link)

Das neue Weltraumteleskop CHEOPS, ein Gemeinschaftsprojekt zwischen der ESA und der Schweiz, wird aktuell in Betrieb genommen und soll auf die Jagd nach potenziell lebensfreundlichen Exoplaneten gehen. Das Forum innovations report berichtet in "Weltraumteleskop CHEOPS macht seine ersten Bilder" über den aktuellen Stand. (Link)

Kein UFO-Echo ohne Starlink, wenngleich das Thema aktuell nicht ganz so präsent ist und sich langsam rumspricht. Die Heilbronner Stimme hat ihren bereits am 04. Februar erschienenen Artikel dazu aktualisiert: "Die Starlink-Satelliten fliegen wieder". (Link)

Als Auslöser für UFO-Sichtungen treten auch zunehmend Drohnen aller Art auf. Eine eigene Dynamik nimmt das aktuell in den USA auf, wo mittlerweile schon von "mysteriösen Drohnensichtungen" gesprochen wird, auch wenn es sich nur um herkömmliche Flugzeuge handelt. Hierzulande bleiben wir davon zum Glück (noch) verschont, allerdings treten Drohnen auch hierzulande zunehmend negativ in Erscheinung, wie hessenschau.de in ihrem Artikel "Drohne legt Flugverkehr in Frankfurt für eine Stunde lahm" berichtet. (Link)

 

Über uns

  ufoinfo.de ist die führende Plattform im deutschsprachigen Raum für frei verfügbare, fundierte Informationen und Publikationen zum UFO-Thema. Dabei verfolgen wir einen auf wissenschaftichen Methoden beruhenden, sachlich-kritischen Ansatz, jenseits glaubensbasierter Spekulationen.

Ein UFO melden

Sie haben ein Ihnen unbekanntes Flugobjekt gesehen oder eine ungewöhnliche Beobachung gemacht? Auf unserer Meldestellenseite informieren wir Sie darüber, welche Angaben ihrerseits hilfreich sind und geben Ihnen Empfehlungen für Meldestellen.

UFO Sichtung melden

Social Media

Sie finden uns auch auf folgenden Social Media Kanälen:

 Facebook

 Twitter

 Instagram

YouTube

Login