Wolken

Auch Wolken können zu UFO-Meldungen führen, insbesondere bei eher seltenen oder außergewöhnlichen Formen oder Effekten in Zusammenhang mit dem Sonnenlicht.  Der Klassiker dabei sind die so genannten Lentikulariswolken, die ein untertassenförmiges Aussehen zeigen und deshalb manchmal fehlgedeutet werden.

Es ist allerdings anzumerken, dass solche Meldungen sehr selten sind. In Zeitungsartikeln werden entsprechende Fotos gerne als Aufhänger für einschlägige Artikel verwendet, was aber nicht der Realität entspricht.

Ein schönes Schauspiel bieten die so genannten Leuchtenden Nachtwolken, abgekürzt NLC vom englischen noctilucent clouds, das aufgrund des nicht so häufigen Auftretens auch schon Beobachter verwirrt hat. Sie entstehen durch eine Ansammlung von Eiskristallen in der Mesosphäre in über 80 km Höhe, die durch bereits untergegangene Sonne beschienen wird, während der restliche Himmel bereits dunkel ist. Beobachtet werden können diese NLC am ehsten in den Sommermonaten Juni/Juli in nördlicher Richtung.

Ebenfalls beindruckend sind die Irisierenden Wolken, die vorwiegend tagsüber zu sehen sind. Dabei wird das auftreffende Sonnenlicht durch Wassertröpfchen oder Eiskristalle gebeugt, wodurch besonders die Ränder bläulich, grünlich und rötlich leuchten.

Auf der Webseite des Arbeitskreis Meteore e.V. finden Sie weiterführende Informationen und beispielhafte Fotoaufnahmen sowohl zu Leuchtenden Nachtwolken als auch zu Irisirende Wolken.

 

Aussehen: Linsen- bzw. untertassenförmig. Oft scharf umrandet, was den Eindruck eines festen Körpers vermittelt.
Flugbewegung: Geradliniger Flug. Geschwindigkeit dem Windgang angepasst, welcher nicht identisch sein muss mit dem Windgang in Bodennähe.
Zeugenaussagen:

„...weisser, kurzer, ganz leicht gebogener Strich...“ (Kusel, 2000)

„...tellerähnliches Objekt...“ (Heilbronn, 1996)

„...einen geschlossenen, schwarzen Ring, der sich vom Himmel exakt abgrenzte...“ (Sottrum, 1998)

Fotos:

⇒ Galerie beim Arbeitskreis Meteore zu Leuchtende Nachtwolken und Irisierende Wolken

⇒ Galerie auf Wetter BM zu Leuchtende Nachtwolken und Irisirende Wolken

Videos:

Über uns

  ufoinfo.de ist die führende Plattform im deutschsprachigen Raum für frei verfügbare, fundierte Informationen und Publikationen zum UFO-Thema. Dabei verfolgen wir einen auf wissenschaftichen Methoden beruhenden, sachlich-kritischen Ansatz, jenseits glaubensbasierter Spekulationen.

Ein UFO melden

Sie haben ein Ihnen unbekanntes Flugobjekt gesehen oder eine ungewöhnliche Beobachung gemacht? Auf unserer Meldestellenseite informieren wir Sie darüber, welche Angaben ihrerseits hilfreich sind und geben Ihnen Empfehlungen für Meldestellen.

UFO Sichtung melden

Social Media

Sie finden uns auch auf folgenden Social Media Kanälen:

 Facebook

 Twitter

 Instagram

YouTube

Login