Raketen

Raketenstarts (besonders in der Dämmerung) haben in der Vergangenheit schon des Öfteren zu Ufo-Fehlmeldungen geführt. Raketen sind selten am Himmel zu sehen, haben eine ungewohnte Form und fliegen sehr schnell, was sie für den unwissenden Beobachter mysteriös erscheinen lassen.

Viel öfter passiert es aber, dass die Abgase der Triebwerke als Ufo gemeldet werden, da sie sehr exotische Formen annehmen können und die Menschen meistens nur den Start von Raketen aus dem Fernsehen kennen, der im Vergleich dazu unspektakulär aussieht.

 

Aussehen: längliche Form, langer Schweif. Oft nur als heller Fleck zu erkennen. Die Abgase können die unterschiedlichsten Formen annehmen. Meist werden sie als spinnenförmige Objekte beschrieben. Auch Spiralen und ähnliche Muster wurden berichtet
   
Flugbewegung: schneller, geradliniger Flug (zuerst steil nach oben, dann in eine Richtung neigend). Beim Zünden einer weiteren Stufe explosionsartiger Dampfaustritt mit unterschiedlichen Formen
   
Zeugenaussagen:

“...Flugobjekt, das die Form eines Christbaumes hatte...” (Angern/Österreich, 1984)

· “...Objekt mit vierfacher Schallgeschwindigkeit...” (Madrid/Spanien, 1983)

   
Fotoaufnahmen:
  • rakete05
  • rakete06
  • rakete07
  • raketen03
  • raketen04
  • stimulirakete
  • stimulirakete02
   
Videoaufnahmen: